Die Mongolei ist eines der letzten übriggebliebenen Abenteuerziele unserer Erde geblieben - das ideale Land für Reisende, die Abenteuer und unvergessene Eindrücke lieben, vor Mühen und Schwierigkeiten nicht zurückschrecken.

Sehenswürdigkeiten & Reiseziele

Wenn man an "Mongolei" denkt, dann denken wir unweigerlich an das unantastbare und exotische Volk des Dschingis Khan, Kamelkarawanen in der Wüste Gobi und an wilde Pferde, die über die endlosen Steppen galoppieren. Auch heute noch erscheint die Mongolei wie das Ende der Welt - ausserhalb der Hauptstadt Ulan Bator könnte man meinen, in einem anderen Jahrhundert gelandet zu sein, nicht nur in einem anderen Land!

 

Über Jahrhunderte isoliert von den sibirischen Wäldern im Norden und der grossen chinesischen Mauer im Süden, haben die Steppennomaden ihre den Unbilden der Natur trotzende, weitgehend autarke Lebensweise bis heute bewahrt und weiterentwickelt.

 

Dass die Mongolei als unabhängiger Staat überhaupt überlebt hat, grenzt an ein kleines Wunder, liegt es doch eingequetscht zwischen den Riesenstaaten Russland und China. Die Mongolei hat heute eine eingespielte Demokratie, aber die Unabhängigkeit muss das Land hart bezahlen. Es erhält keine Unterstützung und die Infrastruktur konnte noch nicht aufgebaut werden. Dazu kommen die harten Winter, die die Herden dezimieren und das Land fast an den Abgrund führen.

Und dennoch wird sich kein Besucher der Faszination eines der letzten unberührten Gebiete unserer Erde entziehen können.

 

Die Mongolei liegt im Zentrum Asiens. Im Norden und Nordwesten grenzt die Mongolei an Russland und im Süden, Südwesten und Osten ist China der andere Nachbar. Fast 1/3 der Fläche gehört zur Gobiregion, dem wasserlosen Wüsten- und Halbwüstenlandschaft Zentralasien. Die Durchschnittshöhe beträgt 1580m. Die Mongolei gehört zu den höchstgelegenen Ländern der Welt und kann in 5 Regionen aufgeteilt werden: Altai-Gebirge; das Changai- und Chentij-Gebiet; die Senke der Grossen Seen; die Ostmonglei und Gobi-Region.

 

Die Mongolei ist das fünft grösste Land Asiens. Mit ca. 2.3 Millionen Einwohnern gehört dieses Land zu den am dünnsten besiedelten Ländern der Erde. Ein Grossteil der Mongolen lebt in der Hauptstadt Ulanbator, welche auch Administrativ-, Handels- und Industriezentrum des Landes ist.

 

1990 hat das Mongolische Volk mit den ersten freien Wahlen gegen das 70jährige sozialistischen Einparteien System gestimmt und sich für die freie Marktwirtschaft entschieden. So wurde 1992 offiziell das Anhängsel "Volksrepublik" aus der Landesbezeichnung entfernt. Heute ist die Mongolei ein demokratisch regiertes Land und alle 4 Jahre finden freie Wahlen statt. Natürlich braucht dieser Wandel Zeit und verschiedene Einrichtungen erinnern noch an die sozialistische Vergangenheit.

 

Einige Angaben über das Land

  • Fläche 566 Mio km2(4x so gross wie Deutschland)
  • Währung Die Landeswährung ist der Tugrik. 1 Tugrik=100 Mungu Gesammtbevölkerung 2,6 Millionen
  • Volksgruppen 85% Chalcha-Mongolen, 2% Kaschachen, 2% Chinesen, 2% Russen und ein Dutzend weitere Volksgruppen
  • Sprachen Mongolisch (Amtssprache) Türkisch, Russisch, und Chinesisch Religion Tibetischer Buddishmus, Moslems und Christen
  • Staatsform Republik
  • Präsident Natsagiyn Bagabandi Wichtigste Industrie Kupfer, Landwirtschaft, Kashmere, Wolle
  • Wichtigste Handelspartner
  • Russland, China, Japan, USA

Offizielle Hompage der Mongolei www.mongoliatourism.gov.mn

 

Ulan Bator & Terelj Nationalpark

(3 Tage)

Der Terelj - Nationalpark ist bekannt für seine typischen Landschaftsformen. Die riesigen Granitblöcke, bizzaren Felsen und Edelweisswiesen faszinieren die Besucher immer wieder von Neuem.

Weiterlesen

Ulan Bator & Terelj Nationalpark

(4 Tage)

Diese Tour ist zwar kurz, doch vermittelt sie einem einen Eindruck von der grossartigen Natur bei einem Trekking im Terelj Nationalpark oder beim Spaziergang durch den ältesten Nationalpark des Landes in den Bogd Khan Bergen, sowie von den Menschen mit ihren Tieren beim Besuch einer Viehzüchterfamilie und der Übernachtung in einer Jurte.

Weiterlesen

Stopover in der Wüste Gobi

(4 Tage)

Diese Stopover-Tour eignet sich perfekt für Reisende auf dem Weg nach Peking, die noch einen Fuss in die Wüste Gobi setzen wollen. Man fährt mit dem Zug in den Süden der Mongolei und beginnt erst dort mit der Privattour. Wichtig ist es, die Tour so zu planen, dass man am Sonntag den Zug nach Peking erwischt. Die Zugticket können wir für Sie buchen.

Weiterlesen

Karakorum und Sanddüne

(4 Tage)

Diese Tour bietet viel Mongolei in kurzer Zeit: Kultur, verschiedene Landschaften und Begegnung mit Menschen.

Weiterlesen

Karakorum und die Wildpferde der Mongolei

(4 Tage)

Der Höhepunkt dieser abwechlungsreichen Tour ist der Hustain Nuruu Nationalpark, in dem die sehr seltenen Przewalski Pferde leben, die auch als Urpferde bekannt sind.

Weiterlesen

Kurztour Südgobi

(4 Tage)

Extremes Klima und die einzigartige Landschaft machen die Faszination dieses riesigen einsamen Gebietes aus. Die Wüste Gobi ist ein wertvoller Lebensraum für Pflanzen und viele bedrohte Tierarten.

Weiterlesen

Gobi Wunderland und ein Hauch des Dschingis Khans

(7 Tage)

In der mittleren Gobi Provinz finden Sie Steinmonumente aus dem Mittelalter und viele verschiedene Tiere. Sie besuchen das Geiertal, wo es mitten in der Wüste ewiges Eis gibt und die ehemaligen Hauptstadt Dschingis Khans, Karakorum.

Weiterlesen

Steppe, Klöster und wilde Pferde

(6 Tage)

Kurze, lohnende Reise nach Karakorum, zum Hustain Nuruu Nationalpark mit den sehr seltenen Przewalski Pferde und zur schönen Landschaft des Terelj-Nationalparks.

Weiterlesen

Rundreise durch die schönsten Landschaften der Mongolei

(11 Tage)

Diese Reise führt zu den schönsten Plätzen der Wüste Gobi und zur ehemaligen Hauptstadt des Mongolischen Riesenreiches Karakorum.

Weiterlesen

Zu den Dünen und Oasen der Wüste Gobi

(14 Tage)

Die wunderbaren Landschaften der Wüste Gobi fasziniert jeden Naturliebhaber.

Weiterlesen

Dünen, Nomaden und Dschingis Khan

(8 Tage)

In Karakorum erhalten Sie einen Eindruck der buddhistischen Kultur und die mächtigen Sanddünen hinterlassen eine Ahnung der unendlichen Wüste Gobi. Dazu Begegnungen mit herzlichen und gastfreundlichen Menschen.

Weiterlesen

Zu den schönsten Klöster der Mongolei

(6 Tage)

Diese kurze Reise führt Sie zu den schönsten Klöster des Landes, die in wunderschöner Umgebung liegen.

Weiterlesen

Naadam - Nationalfest der Mongolei

(7 Tage)

Kultureller Höhepunkt der Mongolei ist das Nationalfest Nadaam. Seien Sie Gast uns lassen Sie sich ein auf dieses bunte Treiben.

Weiterlesen

Nomaden & Wandern

(7 Tage)

Auf einer Rundwanderung erleben Sie die schöne Landschaft des Terelj Nationalparks hautnah. Sie schlafen in Zelten und in einer eigenen Jurte bei der Nomadenfamilie und entdecken ein kleines pittoreskes Kloster, bizzarre Felsen und je nach Jahreszeit endlose Edelweissfelder.

Weiterlesen

Nomaden & Wandern

(7 Tage)

Auf einer Rundwanderung erleben Sie die schöne Landschaft des Terelj Nationalparks hautnah. Sie schlafen in Zelten und in einer eigenen Jurte bei der Nomadenfamilie und entdecken ein kleines pittoreskes Kloster, bizzarre Felsen und je nach Jahreszeit endlose Edelweissfelder.

Weiterlesen

Trekking im Chorgo - "Mongolische Schweiz"

(12 Tage)

Eine spannende Reise für Vulkanfans mit Wanderungen in einer einmaligen Umgebung.

Weiterlesen

Bei Nomaden... Eine Begegnungsreise

(14 Tage)

Auf dieser Reise tauchen Sie ganz in den Alltag des nomadischen Lebens ein und erleben die Lebensweise der Nomaden in Harmonie mit Natur und Umwelt.

Weiterlesen

Wanderreiten im Terelj

(8 Tage)

Diese Reise bringt einem auf erholsame, langsame Art Land und Leute näher.

Weiterlesen

Wanderreiten im Herzen der Mongolei

(14 Tage)

Wir laden Sie auf eine Reise im Herzen der Mongolei ein, auf dem Pferderücken vom Flusstal des Orkhon in die Hochebene von Naiman Noor. Eine Reise, die einen tiefen Einblick in den Alltag der Nomaden und ihren traditionsbewussten Umgang mit ihren Pferden gewährt.

Weiterlesen

Reittour Zentralmongolei

(11 Tage)

Es ist ein besonderes Erlebnis, auf dem Pferderücken durch die Landschaft zu reiten - wie die Mongolen. So bekommt man die unendliche Weite der Landschaft hautnah mit.

Weiterlesen

Kameltrekking in der Wüste Gobi

(11 Tage)

Auf einem zweihöckrigen Kamel durch die Wüste Gobi zu reiten ist schon ein sehr spezielles Erlebnis.

Weiterlesen