Von der verbotenen Stadt zu den Wasserdörfern
Peking - Xian - Hangzhou - Suzhou - Tongli - Shanghai (17 Tage)

Diese Reise eignet sich hervorragend, um einen Überblick über verschiedene wichtige Sehenswürdigkeiten Chinas zu erhalten: die Hauptstadt Peking mit der Möglichkeit, ein Ausflug zur Grossen Mauer zu unternehmen, die verbotene Stadt, Xian mit seinem orientalischen Bazar und der weltberühmten Terrakottaarmee, Hangzhou mit seinem symbolträchtigen Westsee, dem Kaiserkanal und dem Seidenmarkt, die Gartenstadt Suzhou mit den berühmtesten Gärten der Welt und dem Beinamen "Venedig des Ostens", dem Wasserdorf Tongli mit den alten Häusern und Brücken, und schliesslich der Mega-Metropole Shanghai mit den über 6000 Wolkenkratzern, von denen jeder einzelne eine architektonische Meisterleistung darstellt.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Peking. Auf eigene Faust zum Hotel im Stadtzentrum.

 

2. + 3. Tag

Aufenthalt in Peking mit Übernachtung im Stadtzentrum. Vom Hotel aus gibt es die Möglichkeit, an Ausflügen (z. B. zur Grossen Mauer) teilzunehmen.

 

4. Tag

Mit dem Nachtzug verlassen Sie Peking in Richtung Xian.

 

5. + 6. Tag

Frühmorgens Ankunft in Xian. Übernachtung in einer Jugendherberge in einem traditionellen alten Courtyard-Gebäude. Zeit zur freien Verfügung, um die Terrakotta-Armee und die Wildganspagode zu besuchen. Nicht verpassen sollten Sie auch das islamische Viertel mit seiner Moschee, dem Basar und den unzähligen Garküchen.

 

7. Tag

Am späten Nachmittag verlassen Sie Xian und fahren mit dem Zug in den Osten in die Seidenstadt Hangzhou.

 

8. Tag

Am Nachmittag Ankunft in Hangzhou. Auf eigene Faust zur Unterkunft in der Nähe des berühmten Westsees.

 

9. + 10. Tag

Aufenthalt in Hangzhou. Die ehemalige Hauptstadt des chinesischen Reiches bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt, allen voran die Erkundung des symbolträchtigen Westsees, den Besuch des Kaiserkanals und sicherlich auch ein Ausflug in ein Teeanbaugebiet.

 

11. Tag

Heute Morgen fahren Sie mit dem Zug zur Gartenstadt Suzhou. Direkt am Bahnhof werden Sie vom lokalen Reiseführer abgeholt und fahren ins Wasserdorf Tongli. Nachdem Sie das romantische alte Dorf besichtigt haben, fahren Sie mit dem Auto wieder zurück nach Suzhou, wo Sie auch übernachten werden.

 

12. Tag

Aufenthalt in Suzhou. Sie können die Gartenstadt - auch bekannt als "Venedig des Ostens" auf eigene Faust erkunden. Hier gibt es die schönsten und die meisten Gärten China's, und auch viele Kanäle und hübsche Gassen.

 

13. - 17. Tag

Am Vormittag des 13. Tages verlassen Sie Suzhou und fahren eine kurze Strecke mit dem Zug bis nach Shanghai. Sie haben nun ein paar Tage Zeit, die Mega-Metropole mit ihren 6000 Hochhäusern zu erkunden und zu bestaunen. Die Reise endet am 17. Tag am Morgen und kann auf Wunsch gerne verlängert werden.

 

Möglichkeiten: Fähre nach Japan, Zug nach Hong Kong oder Guilin, usw.

Code: VRC-001

Daten: ganzjährig

Dauer: 17 Tage

Preis: auf Anfrage

Allgemeines: Diese Version der Reise ist für Budget-Reisende gedacht, die Zugfahrten sind in der 2. Klasse, die Unterkünfte meist in Jugendherbergen. Letztere haben wir - natürlich in privaten Doppelzimmern, als äusserst angenehm und sehr praktisch empfunden. Gegen Aufpreis ist aber ohne Problem auch eine Reise in 1. Klasse Abteils und/oder mit Hotelunterkünften möglich.

Eingeschlossene Leistungen: alle erwähnten Bahntickets in der 2. Klasse Hardsleeper (Sechsbett-Abteil), von Hangzhou nach Suzhou und Shanghai im Softseater (1. Klasse Sitzplatz); 1 x Transfer in Suzhou;  Übernachtungen auf der Basis Doppelzimmer; Ausflug zu Wasserdorf bei Suzhou inkl. Abholung, Besichtigung, Eintritt, PKW mit Fahrer + Führer.

Nicht eingeschlossene Leistungen: Anreise nach Peking und Rück-/Weiterreise ab Shanghai, Visa-Gebühren, Verpflegung im Zug, Reisekrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung