Natur: Moskau - Nordbaikal - Irkutsk
Moskau - Taischet - Severobaikalsk - Tinda - Ulan Ude - Irkutsk

Diese Reise führt Sie zuerst auf der Transsiblinie bis nach Taischet, dann mit der zweiten grossen Eisenbahnlinie Russlands, der BAM, bis nach Severobaikalsk am Nordende des Baikalsees. Er ist das landschaftliche Highlight Sibiriens schlechthin und wird entsprechend verehrt. Sie lernen ihn auf dieser Reise von verschiedenen Seiten kennen. Sie treffen auf Menschen aus verschiedenen Volksgruppen und lernen deren Leben hautnah kennen. In Irkutsk ist diese Reise zu Ende. Sie kann aber auf Wunsch entsprechend verlängert werden (z.b. Weiterreise in die Mongolei).

Ihr Reiseprogramm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Moskau. Transfer zu einem zentralen 3-Sterne-Hotel (ZF).

 

2. Tag

Zeit zur freien Verfügung in Moskau. Übernachtung im Hotel (ZF).

 

3. Tag

Tag zur freien Verfügung. Am Abend Transfer zum legendären Jaroslawer Bahnhof. Start der Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn um 23:45 Uhr mit dem Zug Nr. 2.

 

4. & 5. Tag

Ganzer Tag im Zug. An verschiedenen Bahnhöfen kann man ein paar Minuten aussteigen und etwas einkaufen.

 

6. Tag

Im Zug. Ab Krasnojarsk wird die Landschaft wieder etwas abwechslungsreicher. Viele hübsche Sommerhäuser säumen die Strecke. Die Uhr wird 5 Stunden nach vorne gestellt. Abends Ankunft in Taischet. Hier lernen Sie bei unserem deutschsprachigen Partner das typisch sibirische Leben kennen. Sie werden von der Gastfamilie verpflegt und übernachten im einfachen Holzhaus (Badezimmer vorhanden!).

 

7. Tag

Nach dem Frühstück steht ein Ausflug nach Biryusinsk bevor. Sie fahren über den sibirischen Highway M-53, der Hauptverbindung zwischen Moskau und Wladiwostok, bevor Sie die echte sibirische Provinz erreichen. Mit etwas Glück können Sie von der Eisenbahnbrücke aus ein tolles Bild von einem Transsibirien-Zug machen.

In Biryusinks besuchen Sie schliesslich die hübsch renovierte Kirche. Vom Kirchturm aus geniessen Sie eine wunderbare Aussicht auf den Biryusa-Fluss und die Transsib-Linie, sowie die umliegende Landschaft.

Schlussendlich machen Sie noch eine kleine Wanderung durch die Natur, besuchen unterwegs ein Museum und fahren wieder zurück nach Taischet.

Nach dem Mittagessen bei der Gastfamilie können Sie zum Abschluss die echte russische Banja besuchen.

Frisch gestärkt bringt Sie Igor zum Zug nach Severobaikalsk.

 

8. Tag

Ankunft in Severobaikalsk. Abholung vom Bahnhof und Transfer zum Gästehaus. Stadtrundgang. Nachtessen und Übernachtung im Gästehaus.

 

9. Tag

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot über den Baikalsee zu den heissen Quellen von Khakusy. Sie beziehen eine einfache Unterkunft in einem Holzhaus und geniessen nun das schöne warme Bad im Thermalwasser (VP).

 

10. Tag

Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Boot zurück nach Severobaikalsk, wo Sie wieder Ihr Zimmer im Gästehaus beziehen. Abendessen.

 

11. Tag

Am heutigen Tag steht der Besuch von Baikalskoje auf dem Programm. Das hübsche Dörfchen liegt am Westufer des Baikalsees. Hier endet die Strasse und es geht nur noch zu Fuss oder mit Packpferden weiter wenn man in den Süden möchte. So weit werden wir aber nicht gehen, sondern lediglich eine kleine Wanderung von rund 3 km Länge unternehmen. Das Abendessen serviert uns eine Familie im Dorf, bevor wir wieder nach Severobaikalsk zurückkehren. Übernachtung im Gästehaus.

 

12. Tag

Heute unternehmen Sie einen Ausflug ins ethnografische Zentrum der Ewenken bei Nischneangarsk und besuchen die Hirten mit ihren Rentieren im Lager. Übernachtung im Gästehaus in Severobaikalsk (VP).

 

13. Tag

Transfer zum Bahnhof. Heute verlassen Sie Severobaikalsk mit dem Zug auf der zweiten Etappe der BAM, der wunderschönen Strecke bis nach Tinda. Der Zug fährt dem Nordende des Baikalsees entlang, bevor er durch dichte Taiga in entlegene Dörfer kommt, wo die Leute nur durch die Eisenbahn mit wichtigen Gütern versorgt werden.

 

14. Tag

Nach einer Fahrt durch eine Berglandschaft mit bis zu 2'500 m hohen Bergen am Nachmittag Ankunft in der "BAM-Hauptstadt" Tinda, einer typisch sowjetischen Stadt, die durch den Bau der Eisenbahn ihren Aufschwung bekam. Sie werden am Bahnhof abgeholt und zu einer netten Frau gebracht, bei der Sie wohnen werden. Ihre Gastmutter Galina ist auch durch den Bau der BAM hierhergekommen und als besondere Attraktion steht in ihrem Garten ein alter Eisenbahnwaggon, der jetzt als Banja (russ. Dampfbad) dient. Das können sie gleich ausprobieren, und wenn sie nachher so richtig hungrig sind werden sie mit einem traditionellen Nachtessen verköstigt, bevor sie müde ins Bett fallen!

 

15. Tag

Sie besuchen mit einer Übersetzerin das interessante BAM-Museum. Es zeigt die langwierige Geschichte vom Bau einer zweiten Eisenbahnlinie an den Pazifik, die von vielen Schwierigkeiten geprägt war und erst vor ein paar Jahren fertiggestellt wurde. Mittagessen. Transfer zum Bahnhof. Abfahrt mit dem Zug nach Ulan Ude. 

 

16. Tag

Ganzer Tag im Zug.

 

17. Tag

Frühmorgens Ankunft in Ulan Ude. Transfer zur Gastfamilie. Frühstück. Anschliessend Stadtrundgang und Besuch des Iwolginski-Klosters. Das Kloster ist das Zentrum des Buddhismus in Russland und nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein, da es auch regelmässig vom Dalai Lama besucht wird. Sie können die verschiedenen Gebäude und das Gelände besichtigen und werden danach wieder zurück in die Stadt gebracht.

 

18. Tag

Transfer zum Bahnhof. Zugfahrt nach Irkutsk. Die Strecke führt dem wunderbaren Baikalsee entlang, den Sie während der Fahrt bei Tag sehen können! Am späten Nachmittag treffen Sie in der ostsibirischen Hauptstadt Irkutsk ein, wo Sie am Bahnhof abgeholt und zur Gastfamilie gebracht werden.

 

19. Tag

Transfer zum Busbahnhof. Lange Fahrt mit dem Bus bis zur Insel Olchon (300 km entfernt). Die Fahrt ist recht anstrengend und dauert den ganzen Tag, deshalb macht es Sinn wenn Sie nachher genügend Zeit auf der wunderbaren Insel zur Erholung, zum Wandern und Ausflüge machen haben werden. Übernachtung in einem beliebten Gästehaus (HP)

 

20. - 21. Tag

Ganzer Tag zur freien Verfügung in Olchon mit diversen Ausflugsmöglichkeiten, welche direkt vor Ort gebucht werden können.  Übernachtung im Gästehaus (HP).

 

22. Tag

Transfer zum Hafen in der Zagly Bucht. Um 17:00 Uhr legt das Schiff in der von der Insel Olchon ab und bringt Sie während der nächsten 4 Stunden über den halben Baikalsee bis nach Listwjanka. Übernachtung in einem hübschen Minihotel in Listwjanka (ZF).

 

23. Tag

Tag zur freien Verfügung im reizvollen Listwjanka. Sie können am Hafen dem bunten Treiben beiwohnen, durch den alten Dorfkern spazieren oder das Baikalmuseum besuchen. Übernachtung in Listwjanka (ZF).

 

24. Tag

Am Morgen Transfer zum Fährhafen in Listwjanka. Übersetzung ans andere Ufer nach Port Baikal. Die Zugfahrt führt auf dem Trasse der alten Baikalbahn mit seiner spektakulären Streckenführung dem Baikalufer entlang. Unzählige Brücken und Tunnels mussten gebaut werden, und der Zug fährt nur im Schritttempo. Unterwegs gibt es mehrere Fotostopps. Auch eine Lunchbox haben Sie dabei und können unterwegs picknicken. Spätabends trifft der Zug am Bahnhof in Irkutsk ein. Transfer zur Gastfamilie (ZF).

 

25. Tag

Tag zur freien Verfügung in Irkutsk. Übernachtung bei der Gastfamilie (ZF).

 

26. Tag

Transfer zum Bahnhof oder Flughafen. Hier ist diese Reise zu Ende. Auf Wunsch Verlängerung möglich.

 

 

 

Code: NAT001

Daten: Juni - September

Dauer: 26 Tage

Richtpreis: CHF 3'580.- pro Person bei einer Teilnahme von 2 Personen

Mindestteilnehmerzahl: 1 Pers.

Eingeschlossene Leistungen:

Bahntickets: Moskau - Taischet - Severobaikalsk - Tinda - Ulan Ude - Irkutsk in der 2. Klasse 4-Bett Abteil; Transfers in Moskau (2 x), Taischet (2 x), Severobaikalsk (2 x), Tinda (2 x), Ulan Ude (2 x), Irkutsk (4x); folgende Übernachtungen auf der Basis Doppelzimmer: 2 x in Moskau in einem ***-Hotel (o/M), 1 x in Taischet bei einer Gastfamilie (Banja, VP), 4 x in Severobaikalsk in einem einfachen Gästehaus (VP), 1 x in Khakusi in einem einfachen Camp (Holzhäuschen, VP), 1 x in Tinda bei einer Gastfamilie inkl. Banja (VP), 1 x in Ulan Ude bei einer Gastfamilie (ZF), 3 x in Irkutsk bei einer Gastfamilie (ZF),  3 x auf der Insel Olchon in einem Gästehaus (HP), 2 x in Listwjanka in einem kleinen Hotel (ZF).
Ausflüge / Besichtigungen:  1/2tägiger Ausflug in ein sibirisches Dorf bei Taischet, Schifffahrt zu den heissen Quellen von Khakusy, Tagesausflug nach Baikalskoje inkl. Nachtessen bei der Gastfamilie, Besuch des ethnischen Zentrums der Ewenken bei Nischneangarsk. Fahrt zum Winterlager. Besuch des BAM-Museums in Tinda mit deutschsprechender Reiseleiterin, 2stündiger Stadtrundgang in Ulan Ude sowie Besuch des Iwolginski-Klosters mit englischsprechender lokaler Reisebegleitung, Busfahrt von Irkutsk zur Insel Olchon,     Schifffahrt von der Insel Olchon bis nach Listwjanka, Tagesausflug mit der Baikalbahn von Listwjanka / Port Baikal bis nach Irkutsk mit lokaler Reiseleitung. Einladungsschreiben Russland für die Erteilung eines Visums.    Informationen zur Erlangung der Visa's (inkl. CH-Formulare). Tipps und Tricks für die Reise.

Nicht eingeschlossene Leistungen: An- und Rückreise nach Moskau/Irkutsk; Visagebühren für Russland; Verpflegung im Zug; Übersetzer während den Ausflügen in Severobaikalsk; Reisekrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung.

Zusätzliche Stopovers & Ausflüge

An folgenden Orten lässt sich ein zusätzlicher Stopp, Ausflug oder Transfer in diese Reise einbauen: