Naadam - Nationalfest der Mongolei
(7 Tage)

Kultureller Höhepunkt der Mongolei ist das Nationalfest Nadaam. Seien Sie Gast uns lassen Sie sich ein auf dieses bunte Treiben.

Ihr Reiseprogramm

Während den Festlichkeiten zum Nationalfeiertag vom 11. bis 13. Juli feiert das sonst so zurückhaltende Volk ausgelassen das Naadamfest. Aus allen Teilen des Landes kommen sie in die Hauptstadt Ulan Bator, um den Umzügen der Volksstämme und den traditionellen Wettkämpfen wie Bogenschiessen, Reiten und Ringen beizuwohnen oder mitzumachen.

 

1. Tag, 09. Juli

Empfang am Flughafen von Ulan Bator und Transfer zur Unterkunft. Nach einer kurzen Ruhepause Stadtrundfahrt und Besichtigung des grössten und wichtigsten Klosters der Stadt, des Gandan-Klosters, das 1838 gegründet wurde. Anschliessend Besuch des Naturhistorischen Museums mit seinen einzigartigen Dinosaurierskeletten.

 

2. Tag, 10. Juli

Besichtigung der Klosterruine Manzushir mit kleinem Museum, die in lieblicher Landschaft am Fusse des Bogd Khan Uul Berges liegen. Anschliessend Genussreiche Wanderung und ein typisches Picknick im idyllischen Tal. Am Abend Gang zum Zeltlager am Rennplatz. Übernachtung im Hotel.

 

3. – 4. Tag, 11. - 12. Juli

Beiwohnen der Eröffnungszeremonie, der Wettkämpfe und des Festkonzertes vom Naadamfest im Zentral Stadion. Die Tradition des Festes reicht bis weit in die Vergangenheit zurück. Im ganzen Land finden im Sommer regionale Wettkämpfe statt, während in der Hauptstadt der „Staatsnadam“ ausgetragen wird. Die drei traditionellen Sportarten Ringen, Bogenschiessen und Pferderennen bilden den Kern des Festes. Im Mittelpunkt jedoch steht der Wettkamp der Ringer, der Lieblingssport der Mongolen, dabei ist jeder Griff erlaubt, den Gegner aufs Kreuz zu legen. Die farbenfrohe, fröhliche Atmosphäre hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Übernachtung im Hotel.

 

5. Tag, 13. Juli

Tagesausflug in den Terelj Nationalpark – einer bizarren Felslandschaft mit einmaliger Fauna und Flora, darunter auch Enzian- und Edelweisswiesen. Erholsame Wanderung in dieser einmaligen Naturlandschaft. Der Besuch bei einer Pferdezüchterfamilie bietet einen kleinen Einblick in das traditionelle Nomadenleben der Mongolen. Bei dieser Gelegenheit sollte man einen kurzen Schnupperausritt auf einem kleinen mongolischen Pferd wagen. Übernachtung in einer mongolischen Jurte.


6. Tag, 14. Juli

Rückfahrt nach Ulan Bator. Besuch des Bogd Khan Palastmuseums, das von 1893 bis 1912 als Winterresidenz des letzten geistlichen Oberhaupts der Mongolei diente und deshalb auch Winterpalast genannt wird. Übernachtung im Hotel.


7. Tag, 15. Juli

Transfer zum Flughaben oder Bahnhof.

Code: 1NA7

Dauer: 7 Tage

Daten: 9. Juli – 15. Juli

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Preis: Die Preisberechnung basiert auf einer Teilnahme von 2 Personen und kostet pro Person CHF 1’695.--

Eingeschlossene Leistungen: Übernachtungen (DZ/Dusche/WC) im Hotel in Ulan Bator, 1 Übernachtungen in einer traditionellen mongolischen Jurte; Vollpension; lokale englischsprechende Reiseleitung; sämtliche Transfers; Eintrittsgebühren in den Nadaam und übrige Eintritte für Besichtigungen und Ausflüge gemäss Programm

Nicht eingeschlossene Leistungen: An-/Abreise nach/ab Ulan Bator; Visagebühren; persönliche Ausgaben und Trinkgelder