Die letzten Tage der Romanows
(4 h)

Zusammen mit einer lokalen Reiseleitung machen Sie zuerst eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der uralischen Hauptstadt. Danach besuchen Sie das Kloster Ganina Jama, welches zum Gedenken an die letzte russische Zarenfamilie in einem Birkenwald ausserhalb der Stadt errichtet wurde. 

Ihr Reiseprogramm

Dieser historische Ausflug führt Sie an den Ort der tragischen Ereignisse im Jahre 1918. Zar Niklaus, seine Frau Zarin Alexander sowie ihre 4 Töchter und der Thronfolger Aleksej wurden im Jahre 1918 nach Jekaterinenburg verschleppt und im Ipatjew-Haus eingesperrt. In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli 1918 wurde die gesamte Familie erschossen und anschliessend an einem geheimen Ort verscharrt.  Das Ipatjew-Haus zog mit der Zeit viele Zarenanhänger an, darum ordnete Boris Jelzin im Jahre 1977 an, dieses Gebäude abzureissen. An seiner Stelle stehen heute Holzkirchen zu Ehren der Zarenfamilie.

 

Code: VU002

Daten: ganzjährig

Dauer: 4 Std.

Preis: CHF 80.- pro Person bei einer Teilnahme von 2 Personen

Mindestteilnehmerzahl: 1 Person

Eingeschlossene Leistungen: lokale deutschsprechende Reisebegleitung, Transport, Eintritt

Nicht eingeschlossene Leistungen: persönliche Ausgaben