Sowjetisches Gefangenenlager „Perm-36“
Tagesausflug

Kutschino, ein kleines Dorf im Nordosten von Perm, war das denkbar strengste Gefängniskamp während der langen Periode der kommunistischen Herrschaft. Das Umerziehungslager wurde von Joseph Stalin in 1946 als ein Sägewerk gegründet, um Sägeholz für die im zweiten Weltkrieg zerstörten Objekte herzustellen. Doch hat die Regierung dieses Lager 1972 in ein Gefängnis für die politischer Verbrechen beschuldigten Menschen umgewandelt.

Ihr Reiseprogramm

Das Lager, das viele Gemeinsamkeiten mit ehemaligen KZs aufweist, unterschied sich von den anderen Lagern in Russland durch sein außerordentlich strenges Regime. Nur die gefährlichsten Andersdenkenden waren in Perm-36 inhaftiert: Gegner der kommunistischen Regierung, Verfasser und Verbreiter antikommunistischer Literatur, die bekanntesten Systemkritiker der Sowjetunion, die Führer der antinationalen Organisationen, Verfechter der Menschenrechte und andere angebliche Staatsfeinde. Perm-36 war das letzte Gefängnis in der Sowjetunion, das politische Gefangene hatte, und wurde erst im Dezember 1987 geschlossen.

Heute ist dieses Lager das einzige, das in Russland erhalten geblieben ist - andere Lager wurden nach dem Fall der Kommunisten sorgfältig zerstört. An diesem Ort befindet sich jetzt das Museum für Geschichte der politischen Repressionen „Perm-36“, das an den kommunistischen Terror anschaulich erinnert. Die einzigartigen Gebäude des Lagers (Wohnhütten, Zellen, Strafzellen und Reste des Zauns) blieben entweder erhalten oder wurden rekonstruiert.

In Perm-36 bekommen Sie eine umfassende Vorstellung über die Geschichte und das Leben von politischen Gefangenen. Es gibt im Museum eine Ausstellung mit vielen Anschauungsmaterialien (Fotos, Briefe usw.), die die Strengregimesektion zeigen. Nach dem Museumsbesuch wird man Ihnen vorschlagen, Mittag zu essen, und danach die Exkursion ins Museum für die Geschichte des Tschusovaja-Flusses machen (in 20 Minuten Entfernung mit dem Auto von Perm-36). Die Führung dort nimmt ca. eine Stunde in Anspruch.

Daten: ganzjährig

Dauer: 7 h

Preis: geführte Tour CHF 265.- pro Person bei einer Teilnahme von 2 Personen; nur Transfer ohne untenstehende Leistungen aber inkl. englischsprechendem Fahrer CHF 115.- p. P.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Eingeschlossene Leistungen: englischsprechende lokale Reisebegleitung, Transfers im PKW mit Fahrer, Eintritt, Mittagessen

Nicht eingeschlossene Leistungen: persönliche Ausgaben