Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Altai

Die autonome Republik Altai ist ein einzigartiges Naturparadies die es wert ist, einen Abstecher von Novosibirsk zu machen. Die wunderbaren Nadelwälder in der Gorno-Altaisk Region sorgen für ein erholsames Klima in dem man neue Kraft tanken kann. Nicht umsonst ranken sich so viele Mythen und Legenden um das Land an der Grenze zur Mongolei, Kasachstan und China. Viele Rätsel der uralten Kulturen, welche die Gegend bevölkerten, warten noch heute darauf, gelöst zu werden. Für ethnografisch Interessierte gibt es tausende von Felsgravuren, jede mit ihrer eigenen Geschichte, und auch heute noch ein interessantes Volk das zum Reiz eines Besuchs in dieser Region beiträgt.

Das Paradies für Outdoor-Enthusiasten zieht die Besucher vor allem auch durch die herrliche Bergwelt in ihren Bann. Der heilige Berg Belucha ist mit 4506 m der höchste Gipfel Sibiriens und um ihn ranken sich viele Legenden. Kommen Sie mit uns, um die Geheimnisse zu lüften!

Trekking zum Belucha

Das Herz Asiens Der Berg Belukha, die höchste Bergspitze in Sibirien, erhebt sich mit zwei Gipfeln: dem Westlichen Belukha (4440 Meter) und dem Östlichen Belukha (4506 Meter). Der Gletscherpanzer, der den größten Teil des Bergkamms bedeckt, nimmt eine Fläche von 70 km² ein und ist die Quelle des Katun-Flusses. Die steilen Spitzen, die funkelnden Massen des Eises, die bezaubernden vertikalen Felswände begeistern die Reisenden von weitem und erfüllen sie mit Ehrfurcht und Aufregung. Zu Füßen des Bergs zwischen den Raummysterien des Schnees und der Felsen werden Sie sich bewusst, dass der Mensch nicht immer das Maß aller Dinge ist. Einer asiatischem Legende folgend ist der Berg Belukha ein zukünftiges Nördliches Shambala ein mystisches Land der geistigen Weisheit. Dieses Gebiet ist mit dem berühmten russischen Künstler Nikolai Konstantinowitsch Roerich verbunden und zieht jedes Jahr Hunderte von Bewunderern seiner Malerei an. 1995 gründete die Regierung der Altai-Republik den Belukha Natur-Park.

Weiterlesen

Russischer Altai

11tägige Reise mit dem Schamanen AhamkaraDie unbekannte, mystische Republik Altai ist ein einzigartiges Naturparadies an der Grenze zur Mongolei, Kasachstan und China und steht seit 1998 unter dem Schutz der UNESCO. Für die meisten Sibirier ist der Altai ein Heiligtum, wo die drei wichtigsten Weltreligionen zusammenkommen. Die Landschaft im geografischen Zentrums Asiens gehört zu einer der schönsten in Russland. Nirgendwo sonst gibt es eine solche Vielfalt auf relativ kleinem Raum. Die wunderbaren Nadelwälder sorgen für ein erholsames Klima in dem man neue Kraft tanken kann. Weiter oben wechselt die Gebirgstaiga mit endloser Steppenlandschaft ab. Der heilige Berg Belucha mit seinen 4506 m Höhe gilt als Tor zu einer neuen Welt – Shambala, und wird entsprechend verehrt.

Weiterlesen